Shop

Deprivationssyndrom d. Hundes


32,00

Immer mehr Hunde scheinen unter dem Deprivationssyndrom bzw. Hospitalismus zu leiden. Die Diagnose- und Therapiemöglichkeiten scheinen äußerst begrenzt. Viele Hunde werden wegen ihrer Erkrankung eingeschläfert, weil die Menschen nicht damit zurecht kommen, verständlicherweise.

So wird aber auch in der Hundeszene immer wieder behauptet, dass dieses Syndrom (das gemeinsame Auftreten bestimmter charakteristischer Symptome gekennzeichnetes Krankheitsbild) im Welpenalter entsteht und ausschließlich durch eine reizarme Umgebung. Deshalb bemühen sich ja viele Welpenhalter extrem, den Welpen allen möglichen und unmöglichen Reizen auszusetzen, was eben so falsch ist wie die Aussagen selbst.

Wir beantworten also in diesem Webinar Fragen wie:

Wie entsteht ein DS?

Warum können auch ältere Hunde ein DS entwickeln?

Welche Symptome kennzeichnen ein DS?

Was hat ein DS mit dem Gehirn zu tun – bzw. was geschieht im Gehirn, dass ein DS entstehen kann?

Welche Möglichkeiten der Therapie gibt es und welche sind sinnvoll?

Was kann der Halter eines betroffenen Hundes tun?

und einiges mehr.

 

 

Beschreibung

 

 

Zusätzliche Information

Dozentin

Dr. Christine Schmidt
Human-und Tierpsychologin
Master of Animal Science

Event Details

Interaktiv, live

Du erhältst die Zugangsdaten einige Tage vor dem Start des Webinars per Mail

Date: 20/06/2021

Start time: 20:00 CEST

End time: 22:00 CEST

    Cart